Master Sprachwissenschaft

Masterstudium Sprachwissenschaft

Das Masterstudium Sprachwissenschaft wird seit dem Wintersemester 2011/12 an der Universität Innsbruck angeboten. Voraussetzung für das Sprachwissenschaft-Masterstudium ist ein fachlich infrage kommendes Bachelorstudium (z.B. Bachelorstudium Sprachwissenschaft) oder ein fachlich in Frage kommender Fachhochschul-Bachelorstudiengang oder ein anderes gleichwertiges Studium an einer anerkannten inländischen oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung.
 

Kriterien zur Feststellung der Gleichwertigkeit:
Bei Abschluss eines fachlich infrage kommenden Bachelorstudiums, das nicht "Sprachwissenschaft" ist, wird die Zulassung zu diesem Masterstudium geprüft. Im Rahmen der Feststellung der Gleichwertigkeit wird jedenfalls die Absolvierung folgender Kernbereiche im Rahmen des abgeschlossenen Bachelorstudiums überprüft:

  • 5 ECTS-AP aus dem Kernbereich Grundlagen der Linguistik

  • 5 ECTS-AP aus dem Kernbereich Sprachen der Erde und Sprachtypologie

  • 5 ECTS-AP aus dem Kernbereich Sprachwissenschaft unter diachronen Gesichtspunkten, z.B. VO Grundlagen der Indogermanistik, z.B. VO Sprachwandel und Rekonstruktion

  • 2,5 ECTS-AP aus dem Kernbereich Morphologie und Syntax

Sollten auf die Herstellung der Gleichwertigkeit nur einzelne Ergänzungen (maximal 30 ECTS-AP) fehlen, kann die Zulassung mit der Auflage von Prüfungen, die im Rahmen des Masterstudiums zu absolvieren sind, verbunden werden. Das Masterstudium Sprachwissenschaft umfasst 120 ECTS-AP; das entspricht einer Studiendauer von vier Semestern. Ein ECTS-AP entspricht einer Arbeitsbelastung von 25 Stunden.

Masterstudium Sprachwissenschaft (ausführliche Beschreibung Studienangebot)


Bildungsziel

Das Masterstudium Sprachwissenschaft baut auf den im Bachelorstudium erworbenen Kompetenzen auf und dient der Vertiefung und Ergänzung einer wissenschaftlich ausgerichteten Berufsvorbildung. Ausgewählte Themen und Forschungsbereiche führen die Studierenden an den aktuellen Stand der Disziplin heran, wobei Theorie und Empirie sowie synchrones und diachrones Vorgehen eng aufeinander bezogen sind.


Studienplan Master  - Curriculum

Flyer Studium


Häufige Fragen zur Masterarbeit

  1. Im Masterstudium ist eine Masterarbeit im Umfang von 30 ECTS-AP zu verfassen. Die Masterarbeit ist eine wissenschaftliche Arbeit, die dem Nachweis der Befähigung dient, ein wissenschaftliches Thema selbständig sowie inhaltlich und methodisch vertretbar zu bearbeiten.
  2. Das Thema der Masterarbeit ist aus den Pflichtmodulen 1 bis 5 sowie 10 oder den Wahlmodulen 1 bis 14 zu entnehmen und hat einen starken sprachwissenschaftlichen Bezug aufzuweisen.
  3. Die oder der Studierende ist berechtigt, das Thema der Masterarbeit vorzuschlagen oder aus einer Anzahl von Vorschlägen auszuwählen.
  4. Die oder der Studierende ist berechtigt, die Masterarbeit in einer Fremdsprache abzufassen, wenn die Betreuerin oder der Betreuer zustimmt.
  5. Die Masterarbeit ist im Modul "Verteidigung der Masterarbeit" in Form einer mündlichen Prüfung vor einem Prüfungssenat, welchem drei Personen angehören, abzuschließen.

Wichtige Formulare

Anmeldung der Masterarbeit
Sperre der Masterarbeit
Prüfungsprotokoll
Ansuchen um Anerkennung von Prüfungen und Beiblatt
Eidesstattliche Erklärung (der Masterarbeit beifügen)


Ansprechpersonen

Fragen zum Studium allgemein: sprachwissenschaft@uibk.ac.at sowie die Studierendenvertretung

Anrechnungsfragen: Gerhard Rampl

Fragen zu Erasmus: Claudia Posch