Peter Anreiter

a. o. Univ.-Prof. Mag. Dr. Peter Anreiter

Tel. Nr.: +43 (0)512 507 4064,
Büro: 40424 (»GeiWi-Turm«, 4. Stock)

E-Mail:

Ich bin auch auf:
http://onomastik.at/content/peter-anreiter


zur Person

geb. 1954; Reifeprüfung: Juni 1972 am Akademischen Gymnasium Innsbruck; Studium „Sprachwissenschaft“ und „Klassische Philologie“ (Lehramt aus Latein und Griechisch an Allgemeinbildenden Höheren Schulen); Promotio sub auspiciis praesidentis rei publicae im Jahre 1980 (Dr. phil.); Sponsion zum Mag. phil. Im Jahre 1985; von 1988 bis 1993: Univ.-Ass. am Institut für Sprachwissenschaft der Universität Innsbruck; 1993: Habilitation über das Thema „Das Nachleben keltischer Appellativa in den romanischen Sprachen“;  Preis der Landeshauptstadt Innsbruck für wissenschaftliche Forschung an der Universität Innsbruck im Jahre 1997; Henning-Kaufmann-Preis 2010.


Lehre

aktuelle Lehrveranstaltungen


Forschungsschwerpunkte

Onomastik, Festlandkeltologie, Indogermanische Altertumskunde


Projekte und Projektbeteiligungen

Mitarbeit am universitären Forschungszentrum HiMAT („History of mining activities in the Tyrol and adjacent areas“): Die Geschichte des Bergbaus in Tirol und seinen angrenzenden Gebieten – Auswirkungen auf Umwelt und Gesellschaft;
Mitarbeit am Altdeutschen Namenbuch (Institut für Österreichische Dialekt und Namenlexika der Österreichischen Akademie der Wissenschaften): Bearbeitung der vorrömischen Namen ab der 9. Lieferung;
Mitarbeit am Projekt ALPKULTUR – Kulturhistorische Namen-Dokumentation im Alpenraum”. Die Berg- und Almennamen Osttirols. (Österreichische Akademie der Wissenschaften).


Publikationen

Gesamtveröffentlichungen

Internetveröffentlichungen zum Download

Namenforschung in Kals am Großglockner - Fodn 54/02/2013


Herausgeber- und Mitherausgebertätigkeit

Frühnennungen von Nord- und Osttiroler Gemeindenamen (von den Anfängen bis 1500); 
Studia Interdisciplinaria Ænipontana;
Innsbrucker Beiträge zur Onomastik.


Sonstiges

Leiter der Tiroler Nomenklaturkommission;
Mitglied des Organisationskomitees des jährlichen internationalen namenkundlichen Symposium in Kals am Großglockner.