Sprachenvielfalt und Sprachensterben aus ökolinguistischer Sicht. Zur Bedeutung von Mehrsprachigkeit, Übersetzen und Dolmetschen in einer globalisierten Welt

TitleSprachenvielfalt und Sprachensterben aus ökolinguistischer Sicht. Zur Bedeutung von Mehrsprachigkeit, Übersetzen und Dolmetschen in einer globalisierten Welt
Publication TypeBook
Year of Publication2014
AuthorsRoider, Flora Maria
Tertiary TitleInnsbrucker Beiträge zur Kulturwissenschaft, Neue Folge
Volume6
Number of Pages181 S
PublisherInstitut für Sprachen und Literaturen der Universität Innsbruck, Bereich Sprachwissenschaft
CityInnsbruck
ISBN Number9783851242324
KeywordsHochschulschrift, Mehrsprachigkeit, Ökologie, Sprache, Sprachtod, Übersetzung
Abstract

Die Arbeit betrachtet die Entstehung der Sprachenvielfalt einerseits sowie das Aussterben von Sprachen andererseits vor dem Hintergrund der Ökolinguistik. Aktuellen Schätzungen zufolge wird der Großteil der rund 5000 Sprachen und Dialekte, die derzeit auf der Erde gesprochen werden, das laufende Jahrhundert nicht überleben, wobei die Auslöser für das Sprachensterben unterschiedlich sind.

German