Unterwegs-Sein. Figurationen von Mobilität im Osten Europas

TitleUnterwegs-Sein. Figurationen von Mobilität im Osten Europas
Publication TypeBook
Year of Publication2015
AuthorsZink, Andrea, & Koroliov Sonja
Tertiary TitleInnsbrucker Beiträge zur Kulturwissenschaft, Slavica Aenipontana
Volume15
Number of Pages307 S. mit 29 Abb
PublisherInstitut für Sprachen und Literaturen der Universität Innsbruck, Bereich Sprachwissenschaft
CityInnsbruck
ISBN Number978-3-85124-236-2
Abstract

Wandern, Reisen und Erobern, Flucht oder Auszug in die Fremde gehören – so scheint es – zur condition humaine im Osten Europas. Schon im 19. Jahrhundert attestiert der russische Intellektuelle Petr Čaadaev seinen Landleuten eine notorische Rastlosigkeit. Die langjährige imperiale Verfasstheit mancher Länder in den ost- und südosteuropäischen Gefilden sowie die Verwerfungen im Gefolge von Kriegen und politischen Umstürzen dürften zum Unterwegs-Sein der Menschen im östlichen Europa maßgeblich beigetragen haben. Mobilität ist deshalb auch ein wesentlicher Bestandteil der kulturell vermittelten,  in literarischen Texten, Filmen, Bildern oder Gegenständen repräsentierten osteuropäischen Lebenswelt.

German