Odysseus und Penelope. Mythos und Namen

TitleOdysseus und Penelope. Mythos und Namen
Publication TypeBook
Year of Publication2015
AuthorsJanda, Michael
Tertiary TitleInnsbrucker Beiträge zur Kulturwissenschaft, Neue Folge
Volume11
Number of Pages164 S
PublisherInstitut für Sprachen und Literaturen der Universität Innsbruck, Bereich Sprachwissenschaft
CityInnsbruck
ISBN Number978-3-85124-238-6
ISBN978-3-85124-238-6
Abstract

1. Odysseus: Das Spiel der Dichter mit Namen und Wörtern machte den älteren Olysseus/Olytteus (lat. Ulixes) der Vaseninschriften, angelehnt an odyssasthai "zürnen", zum "Zürner" Odysseus. Olysseus gehört zu einem zweistämmigen Namen *Oluti-X, jünger *Olusi-X und damit zu griechischen Wörtern, die eine "Hülle" bezeichnen (wie elytron, älter *u̯elutron). – 2. Penelope: Das Namensglied lopos "Hülle" verbindet Pēne-lopē, dor. Pāne-lopā, unmittelbar mit der Sphäre ihres Mannes. Die Wortfamilie von pēne "Einschlagsfaden" zeigt, daß *pāne- "ziehen" (armen. hanem) vor allem das "Ziehen" des Fadens, das "Weben" bezeichnete. Tatsächlich "webt" Penelope nachts eine "Hülle", das Totengewand für Laertes. – 3. Die Vorgeschichte des Paares: – 4. Der Zorn der Toten: Warum "zürnen" Odysseus und Poseidon?

German