Linda Prossliner


MA, Projektmitarbeiterin
Tel.: +43 (0)512 507 4080
Büro: 40426 (»GeiWi-Turm«, 4. Stock)
E-Mail:

Schwerpunkte

Kognitive Linguistik, neueste Forschung zur Sapir-Whorf-Hypothese, sprachliches Framing, Verständlichkeitsforschung


Projekte

Verständliche Rechtstexte: Wege, Möglichkeiten, Vorschläge und Grenzen der Verständlichmachung von Rechtstexten aus linguistischer Perspektive.

Eine Zusammenarbeit mit dem österreichischen Bundesministerium für Justiz in Wien:
Auftraggeber/Ansprechpartner:
Dr. Wolfgang Kirisits
Leitender Staatsanwalt im Bundesministerium für Justiz

Dr. Wigbert Zimmermann
Vizepräsident des Oberlandesgerichts Innsbruck


Publikationen

Irschara, K. /Huber, B. /Ilić, S. /Prossliner, L. /Kienpointner, M. (2015): „Dependenzanalyse interlingual – Zur Beschreibung der Struktur von komplexen Sätzen mithilfe der Dependenzgrammatik“ („Cross-linguistic dependency analysis – On the description of complex sentences with the help of Dependency Grammar“). In: Wiener Linguistische Gazette, 79, S.1-36. Institut für Sprachwissenschaft: Universität Wien. URL: https://www.univie.ac.at/linguistics/publications/wlg/792015/Dependenzan...